“Als angehende Lehrerin wünsche ich mir von einer Schule Zeit für Lehrer. Ich habe in diversen Praktika erlebt wie wenig Zeit LehrerInnen haben auf die Individualität einzelner Schüler einzugehen. In einer Klasse mit ca. 25 Schülern hat ein Lehrer meist gerade genug Zeit den vorgegebenen Stoff durchzugehen. Ich wünschte mir mehr Lehrer für weniger Klassen. Im Prinzip sehe ich die Rolle des Lehrers momentan im Wandel zu einem Begleiter des Lernens, weg vom allwissenden Ressourcengeber hin zu einem Lenker. Für diese Aufgabe ist aber einfach nicht genug Zeit in einem Lehreralltag.”

Laura, 26 Lehramtsstudentin Sekundarstufe