Unser Blog hat Ferien gemacht. Jetzt ist aber Schluss damit. Statements treffen wieder ein und ein Kommentar von Axel. Das spornt uns an und wir sind wieder da.

Ein wunderbares Projekt das alle Beteiligten einbezieht. Die verschiedenen Blickwinkel ermöglichen neue Perspektiven, neue Ansätze und neue Vorgehensweisen für die Zukunft. Bürgerbeteiligung in Bestform.
Die Kinder erleben, dass sie und ihre Ideen ernst genommen werden. Selbstwirksamkeit und Begeisterung sind die Zutaten für gute Beziehungen und für nachhaltiges Lernen. Bildung ist zunächst Selbstbildung, die Stärkung der eigenen Persönlichkeit, die Entwicklung der eigenen Potenziale. Zusammen in der Gemeinschaft mit den örtlich Betroffenen entsteht dann etwas Größeres: ein gemeinsames Schulhaus und ein noch größeres Gefühl, gemeinsam ein außerordentliches Projekt realisiert zu haben. So entsteht das, was moderne Unternehmen heute anstreben: co-creation.
Ein Beispiel, das hoffentlich noch mehr Schule(n) macht!

Axel Conrad, Schulleiter einer Fachschule für Sozialpädagogik