Es gibt zwei ganz wunderbare Neuigkeiten von unserem Eierkarton-Schulhaus!

Erstens wurde es am 5.12. mit allen Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen, Frau Direktorin Streitmaier und mir eröffnet. Ich erzählte den Kindern von meiner Idee im Jänner 2017 ein Schulhaus aus Eierkartons zu bauen und mir sofort klar war, die Nummer ist alleine nicht machbar. Die Teamsuche begann und sie war erfolgreich. Schritt für Schritt machten wir uns an die Arbeit: Sammeln von Eierkartons (halb Leoben war daran beteiligt :-)) , Prototyp eines Schulhauses bauen, Kooperationspartner_innen suchen, einen Blog erstellen, Eierkarton-Schulhaus bauen mit der 1b der Volksschule Leoben-Stadt (sie sammelten die meisten Eierkartons bei der Eierkarton-Challenge), Umzug im Juni ins Rathaus Leoben, im September in die NMS Leoben-Stadt und jetzt hat das Eierkartonhaus ein neues Zuhause gefunden.

Zweitens hat es jetzt eine neue Bestimmung bekommen. Völlig überraschend und  nicht geplant, aber so fantastisch: Es ist nun ein Ruhe-, Entspannungs- und Leseort für die Kinder der Volksschule Leoben-Göss. Und es hat sogar einen Namen: „Palaverhaus“ – es ist auch ein Ort, wo man sich gut unterhalten kann, miteinander ins Gespräch kommt.

„Das Haus ist so schön“ und „Wir freuen uns über das Eierkarton-Schulhaus“ oder „Ich hab das Haus schon gesehen. Und jetzt ist es in unserer Schule“ waren die begeisterten Rückmeldungen der Kindern. Das lässt natürlich unser Herz höher schlagen und wir wissen, dass es dort in sehr guten Händen ist.

Nur GEMEINSAM konnte all das entstehen. GEMEINSAM muss Schule in neue Richtungen gedacht, neue Sichtweisen und Haltungen entwickelt werden. Mit ALLEN in und an Schule Beteiligten.